Information der Declareme GmbH über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DS-GVO

Die nachstehende Datenschutzerklärung informiert Dich über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten sowohl auf der Website https://www.healthmeapp.de/ sowie in der mobilen App HealthMe (erhältlich für Android und iOS). Sofern nicht ausdrücklich erwähnt, gelten die Informationen sowohl für die Website als auch für die App.

Verantwortlich für die Datenerhebung (sofern in dieser Datenschutzinformation nicht ausdrücklich anders genannt) ist:

Declareme GmbH (im Folgenden: „wir“)
Vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Victoria Noack
Reinhold-Frank-Str. 1
76133 Karlsruhe
Deutschland 
E-Mail: info@declareme.de

Der Erwerb eines Abonnements für unsere App HealthMe über den App Store bzw. Google play erfolgt über diese Stores. Darüber hinaus kannst Du bei uns Leistungen eines Kooperationspartners beziehen. Die Anbieter der Stores und der Kooperationspartner sind ebenfalls Verantwortliche für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten. Bitte informiere Dich daher bei diesen Stellen über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten.

§ 1 Allgemeines zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, sofern Du uns diese bei Registrierung für die App HealthMe, bei Kontaktaufnahme oder über ein Eingabeformular in unserer App oder auf unserer Website zur Verfügung stellst. Außerdem erheben und verarbeiten wir Daten, die bei Deiner Nutzung unserer Website und unserer App anfallen. Die Verarbeitung Deiner Daten erfolgt nach Maßgabe der Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes sowie weiterer ggf. anwendbarer Gesetze. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Im Folgenden erklären wir Dir im Einzelnen, wie wir welche Daten auf welcher Rechtsgrundlage erheben. Darüber hinaus erläutern wir Dir, welche Rechte Du hast und wie lange Deine Daten gespeichert werden.

§ 2 Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten bei Registrierung zu unserer App sowie beim Erwerb eines Abonnements oder Bundles

  1. Unsere App HealthMe kann nur von registrierten Nutzern verwendet werden. Die Nutzung von HealthMe ist nur mit Registrierung möglich, weil hierdurch die von Dir eingegebenen Daten, z.B. zu Deinen Allergien, gespeichert werden können, so dass Du sie nicht nach jedem Öffnen der App wieder eingeben musst. Außerdem kannst Du die App dadurch auf mehreren mobilen Geräten, auf denen Du mit der gleichen ID zum App Store bzw. Google play angemeldet sind, nutzen, ohne alle Daten noch einmal eingeben zu müssen. Durch den Passwortschutz kannst Du Dich außerdem jederzeit ausloggen und so den Zugriff auf Deine Daten durch unbefugte Dritte, die auf Dein mobiles Endgerät zugreifen, verhindern. Die Verarbeitung der Daten wie in den nachstehenden Absätzen erläutert, erfolgt also auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO, weil sie zum Zwecke der Vertragserfüllung erforderlich ist.
  2. Nach der Installation von HealthMe auf Deinem mobilen Endgerät musst Du die folgenden Daten eingeben: Deine E-Mail-Adresse sowie ein selbst gewähltes Passwort. Wir verifizieren die E-Mail-Adresse, indem wir Dir zunächst eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Link schicken. Erst nach Klick auf diesen Link kannst Du Dich bei HealthMe einloggen und unsere App nutzen (sog. Double-Opt-in-Verfahren). Zur Dokumentation Deiner Bestätigung durch Klick auf den Link speichern wir außerdem den Namen der abgerufenen Datei oder Ressource (Bestätigung der E-Mail-Adresse), Datum und Uhrzeit des Abrufs, Meldung, ob das Abrufen erfolgreich war sowie Deine vollständige IP-Adresse. Deine E-Mail-Adresse verwenden wir zukünftig außerdem für die weitere Vertragskommunikation. Du kannst auch einen Namen angeben, mit dem wir Dich ansprechen können. Diesen kannst Du in Deinem Account innerhalb der App jederzeit ändern oder einfach löschen.
  3. Alternativ kannst Du Dich auch mit Deinem Facebook-Account registrieren. Wir erfahren dann Deinen Vor- und Nachnamen, wie Du ihn bei Facebook angegeben hast sowie statt Deiner E-Mail-Adresse Deine Facebook ID. Facebook selbst kann ebenfalls Daten von Dir verarbeiten, wenn Du Dich mit Deinem Facebook-Account bei uns anmeldest. Bitte informiere Dich hierzu direkt bei Facebook.
  4. Wenn Du ein Bundle erwirbst, benötigen wir Dich außerdem Deine Anschrift, damit Dir unserer Kooperationspartner den Bluttest nach Hause schicken kann. Deine Zahlungsdaten verarbeiten wir nur, wenn Du über unsere Website ein Abonnement schließt oder ein Bundle erwirbst. Bei Buchung des Abos über die App werden die Zahlungsdaten nur vom jeweiligen App-Anbieter verarbeitet. Bei Kauf des Bundles werden Deine Zahlungsdaten vom jeweiligen ausgewählten Zahlungsdienste-Anbieter verarbeitet. Wir verarbeiten die genannten weiteren Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO, weil sie zum Zwecke der Vertragserfüllung zwingend erforderlich sind. Auf dieser Grundlage übermitteln wir Sie auch an unseren Kooperationspartner sowie an die Zahlungsdienstleister.
  5. Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO und damit aufgrund unserer berechtigten Interessen kann die Verarbeitung von Daten außerdem stattfinden zur Geltendmachung oder Abwehr von etwaigen Ansprüche gegen unsere Nutzer oder von unseren Nutzern. Außerdem verarbeiten wir auf dieser Rechtsgrundlage Daten, die bei Fehlern in der App oder auf der Website passieren, damit wir diese erkennen und beheben können.
  6. Wenn Du uns personenbezogene Daten durch Kontaktaufnahme zur Verfügung stellst, z.B. über ein Eingabeformular, per E-Mail oder auf anderem Wege, verarbeiten wir Deine Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO zum Zwecke der Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Deine Anfrage erfolgen oder gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung Deiner Anfrage. Wir verarbeiten Deine Daten jeweils nur zum Zwecke der Bearbeitung Deiner konkreten Anfrage.
  7. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie wir sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, benötigen, es sei denn, es liegt eine Einwilligung Ihrerseits zur weiteren Speicherung vor oder wir sind nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DS-GVO z.B. aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (z.B. aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet.
  8. Du kannst Deinen Account in der App jederzeit selbst löschen, wobei Du dafür Dein Passwort angeben musst. Wir löschen dann auch Deine Daten, sofern wir diese nicht auf Basis einer Rechtsgrundlage (siehe z.B. vorheriger Absatz 7 Satz 2) weiter speichern müssen.

§ 3 Deine Einwilligung in die Verarbeitung Deiner Gesundheitsdaten

Mit HealthMe kannst Du Lebensmittel scannen, um Dir enthaltene Allergene, Inhaltsstoffe und Nährwerte anzeigen zu lassen. Wenn Du zuvor in Deinem Konto angegeben hast, welche Allergene für Dich relevant sind bzw. – als Premium-Nutzer – welche weiteren Inhaltsstoffe für Dich relevant sind und welche Ernährungspräferenzen Du hast, kann Dir HealthMe auch gleich einen Hinweis geben, ob das gescannte Lebensmittel bedenklich oder unbedenklich für Dich ist. Außerdem werden Dir auch Alternativprodukte zu dem gescannten Lebensmittel angezeigt. Gleiches gilt, wenn Du das Testergebnis unseres Kooperationspartners in Dein Konto importierst. Die Angabe der Allergene und Inhaltsstoffe in Deinem Konto bzw. der Import des Testergebnisses erfolgen auf komplett freiwilliger Basis. Sofern Du damit Gesundheitsdaten, z.B. weil Du tatsächlich eine Allergie gegen ein ausgewähltes Allergen hast, oder Angaben zu Deiner Lebenseinstellung offenbarst bzw. in jedem Fall beim Import des Testergebnisses verarbeiten wir diese Gesundheitsdaten durch Speichern in unserer Datenbank auf Grundlage Deiner Einwilligung. Deine Einwilligung umfasst auch die Speicherung Deiner Daten auf den Servern eines unserer Dienstleister (Datenbank-Provider, siehe auch § 10), wobei wir Deine Angaben zu Allergenen, Inhaltsstoffen und Dein Testergebnis stets getrennt von Deinen in § 2 aufgeführten Daten speichern, sondern lediglich mit einer User ID verknüpft, damit wir Dir die Daten in Deinem Konto auch anzeigen können. Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du die Auswahl der Allergene, Inhaltsstoffe sowie das Testergebnis in Deinen Konto-Einstellungen durch Entfernen der Checkbox löschst. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

§ 4 Speicherung Deiner Scan- und Such-Historie

Teil unseres Service ist die Speicherung Deiner Scan- und Such-Historie in Deinem Konto, so dass Du nachvollziehen kannst, welche Lebensmittel Du schon angeschaut hast und Dir die Informationen darüber auch noch mal abrufen kannst, ohne dass Du das Lebensmittel erneut scannen musst. Daher erfolgt die Speicherung Deiner Scan- und Such-Historie auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO, weil sie zum Zwecke der Vertragserfüllung erforderlich ist.

§ 5 Einwilligung in den Empfang unseres Newsletters

Wenn Du unseren Newsletter abonnierst, verarbeiten wir Deine E-Mail-Adresse ausschließlich zum Zweck der Versendung des Newsletters. Zusätzlich speichern wir den Namen der abgerufenen Datei oder Ressource (Bestätigung der E-Mail-Adresse), Datum und Uhrzeit des Abrufs, Meldung, ob das Abrufen erfolgreich war sowie Deine vollständige IP-Adresse, um Deine Einwilligung nachweisen zu können. Zum Double-Opt-in-Verfahren lies bitte auch § 2 Absatz 2 dieser Datenschutzinformation.

Mit dem Newsletter informieren wir Dich über Wissenswertes zu Ernährung und über Neuigkeiten zu unseren Leistungen oder zu denen unseres Kooperationspartners. Für das Versenden des Newsletters setzen wir ein Newsletter-Verwaltungstool eines Drittanbieters ein. Diesen haben wir sorgfältig ausgewählt und datenschutzrechtliche Regelungen mit ihm getroffen, damit wir die Hoheit über Deine Daten behalten. Wir werten die Klick- und Öffnungsraten unserer Newsletter aus, jedoch erfolgt dies ohne jeglichen Bezug zu einzelnen Nutzern und damit komplett anonym. Auch hierauf erstreckt sich Deine Einwilligung.

Am Schluss jeder Newsletter-Mail findest Du einen Link, über den Du den Newsletter jederzeit abbestellen kannst. Du kannst den Newsletter auch jederzeit abbestellen, indem Du uns per E-Mail oder per Post an die oben angegebene Adresse kontaktierst. Der Widerruf Deiner Einwilligung durch das Abbestellen des Newsletters hat keine Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs.

Außerdem ist am Schluss jeder Newsletter-Mail ein Link, über den Du Deine Einstellungen ändern kannst. Dort kannst Du Dir einen Nickname geben, mit dem Du zukünftig im Newsletter angesprochen wirst. Wenn Du Deine Einwilligung widerrufst, wird auch diese Information gelöscht.

§ 6 Verarbeitung von Daten mittels Logfiles

Sowohl unsere Website als auch unsere App HealthMe verwendet auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO sog. Logfiles, in denen bei jedem Seiten- bzw. App-Aufruf Zugriffsdaten gespeichert werden. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält bei Website-Zugriffen die folgenden Daten:

  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Meldung, ob das Abrufen erfolgreich war
  • Die IP-Adresse
  • Browser-Typ
  • Browser-Version und ihre Sprache
  • Betriebssystem und seine Schnittstelle
  • Verweis-URL
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Typ des Endgerätes

Bei Zugriffen auf die App HealthMe enthält der gespeicherte Datensatz neben den unter § 2 Abs. 2 genannten zusätzlich die folgenden Daten:

  • Anwendungstyp und Anwendungs-ID
  • Betriebssystem und seine Schnittstelle

Die Protokolldaten (Logs) werden nur anonymisiert gespeichert, so dass ein Personenbezug nicht mehr hergestellt werden kann. Eine vorübergehende Speicherung der vollständigen IP-Adresse kann in Einzelfällen erfolgen, wenn wir unsere Website und App gegen Angriffe und Missbrauch schützen müssen. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse für die Speicherung. Wir verwenden die Protokolldaten darüber hinaus für keine anderen Zwecke.

§ 7 Cookies

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder von Webservern Dritter an die Web-Browser bzw. auf die mobilen Endgeräte der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.

Wir verwenden sowohl sog. Session-Cookies, also Cookies, die nach Ende Deines Besuchs verfallen als auch sog. persistente Cookies, die auf Deinem Endgerät gespeichert werden, bis sie ablaufen oder Du sie löschst. Zweck und Speicherdauer der Cookies ergeben sich aus unserem Cookie-Banner, der Dir bei Aufruf unserer Website bzw. in der App angezeigt wird und den Du Dir jederzeit wieder durch Klick auf „Cookies“ aufrufen kannst (auf der Website im Footer). Sofern die Speicherung dieser Cookies technisch notwendig ist, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO, weil wir ein berechtigtes Interesses daran haben, Dir den Besuch unserer Website so komfortabel wie möglich zu machen.

Technisch notwendige Cookies unseres Shop-Anbieters werden außerdem gespeichert, wenn Du auf unseren Shop weitergeleitet wirst. Eine Übersicht über die dort gespeicherten Cookies findest Du hier: https://www.shopify.de/legal/cookies Auch hier ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO, weil wir ein berechtigtes Interesses daran haben, Dir den Besuch unseres Webshops so komfortabel wie möglich zu machen.

Darüber hinaus speichern wir Cookies auf Grundlage Deiner Einwilligung zu weiteren Zwecken. Lies dazu bitte § 8 dieser Datenschutzinformation.

Du kannst das Speichern von Cookies auf Deinem Rechner verhindern, indem Du die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Deines Browsers deaktivierst. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen unseres Onlineangebotes führen.

§ 8 Google Analytics (for Firebase)

Bei Aufruf unserer Website sowie bei erstmaliger Registrierung zur unserer App bitten wir Dich um Deine Einwilligung in Analyse bzw. App Tracking. Wenn Du hierin Deine Einwilligung erklärt hast, verwenden wir Google Analytics (for Firebase) um die Leistung der Website bzw. der App und das Verhalten der Nutzer auf der Website bzw. in der App auszuwerten. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.  Bei Aufruf unserer Website bzw. in der App erscheint ein Fenster, in dem Du entweder auf nur „Speichern“ klicken kannst, ohne weitere Häkchen zu setzen, so dass nur die unter § 7 aufgeführten technisch notwendigen Cookies gesetzt werden. Du kannst aber auch ein Häckchen bei Analyse setzen oder auf „Alle akzeptieren“ klicken, wodurch Du Deine Einwilligung in die Datenverarbeitung durch die ausgewählten Cookies erteilst.

Regelmäßig werden im Rahmen der nachfolgend beschriebenen Verarbeitungen auch Daten an die Google LLC mit Sitz in den USA übermittelt. Google Ireland Limited und Google LLC werden im Folgenden gemeinsam „Google“ genannt. Mit Google besteht eine Vereinbarung nach den EU-Standardvertragsklauseln, welche die Angemessenheit des Datenschutzes auch bei einer Verarbeitung in den USA und anderen Drittländern sicherstellt (Art. 46 DS-GVO).

Google Analytics erstellt für uns pseudonymisierte Nutzungsprofile. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Deiner Identität erhalten. Diese Cookies werden nach Ablauf von 2 Jahren gelöscht.

Das Google Analytics-Cookie erzeugt Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Die IP-Adressen werden regelmäßig bereits innerhalb der Europäischen Union bzw. innerhalb des EWR anonymisiert und erst dann in die USA übertragen, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Du unter „Cookies“ (auf der Website im Footer) die Einwilligung wieder deaktivierst.

Google verarbeitet Deine Daten auch im eigenen Interesse. Lies bitte die Informationen von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

§ 9 Verschlüsselung

Unsere Website und unsere App HealthMe ist mit SSL-Verschlüsselung geschützt, so dass personenbezogene Daten nur verschlüsselt übertragen werden. Wir sichern unsere Website und unsere App HealthMe und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

§ 10 Kategorien von Empfängern von Daten; Datenübermittlungen in ein Drittland

Von uns im Zusammenhang mit der Webseite eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen, z.B. Host Provider, Datenbank-Provider und weitere IT-Dienstleister können Zugriff auf Deine personenbezogenen Daten haben. Sofern diese Dienstleister und Erfüllungsgehilfen für uns Daten im Auftrag verarbeiten, handeln sie weisungsgebunden und werden von uns entsprechend vertraglich verpflichtet. Dies gilt auch bei einer Datenübermittlung in ein Drittland. Eine Datenübermittlung in ein Drittland (z.B. USA) findet statt durch Einsatz bestimmter Dienstleister. Diese Datenübermittlung findet jedoch nur statt, wenn die Voraussetzungen der Art. 44 ff. DS-GVO eingehalten sind. Zum Teil passiert dies durch den Abschluss von Standard-Vertragsklauseln, die hier einsehbar sind: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?locale-de=&uri=CELEX%3A32021D0915

§ 11 Deine Rechte als Betroffene*r

Du hast das Recht:

  1. sofern wir personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Dir verarbeiten, gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
  2. gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kannst Du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Deiner Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  3. gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  4. gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  5. gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Du aber deren Löschung ablehnst und wir die Daten nicht mehr benötigen, Du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder Du gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast;
  6. gemäß Art. 20 DS-GVO Deine personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  7. sofern Deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO verarbeitet werden, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben;
  8. sofern Deine personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO jederzeit der Verarbeitung Deiner Daten für derartige Werbung, einschließlich Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, zu widersprechen;
  9. gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst Du Dich hierfür an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmensitzes wenden.

Möchtest Du von den vorgenannten Rechten Gebrauch machen, wende Dich unter den oben genannten Kontaktdaten an uns.

§ 12 Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich anders erläutert, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Verarbeitungszwecks erforderlich ist oder sofern dies in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.